spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

Unbekannter quält 14. Igel- Finder kann das Tier unverletzt befreien

#1 von Brigitte 4 , 20.09.2013 17:39

20.09.2013 | 12:20 Uhr

POL-VIE: Unbekannter quält 14. Igel- Finder kann das Tier unverletzt befreien


Willich (ots) - Ein 14. möglicherweise in der Serie von Igeltötungen in Wekeln als nächstes Opfer ausgewählter Igel hatte Glück: Er wurde am Freitagmorgen, gegen 07:00 Uhr, von einem Spaziergänger lebend in einer Mülltonne in Wekeln gefunden und augenscheinlich unverletzt in Freiheit entlassen. Bei dem Tatort handelt es sich um die hinter der Grundschule Wekeln gelegene Grünanlage, in der bereits mehrere verbrannte Igel aufgefunden worden waren. Es handelt sich bei dem heutigen Fundort nicht um die auf dem Spielplatz befindlichen Mülltonnen, sondern um eine, die auf dem daran vorbeiführenden Weg an der Weggabelung aufgestellt ist.

Weder in dem Papierkorb noch in dem darin befindlichen Müll gab es Anzeichen für eine versuchte Inbrandsetzung. Jedoch hatte das Stacheltier beim Auffinden eine leere Zigarettenschachtel über den Kopf gestülpt. Sein Leben und seine Freiheit verdankt der Igel einem anderen Tier: Der Hund des Finders hatte sein Herrchen zu der Mülltonne gelockt. Dort fand der Willicher den Igel, der im Kreis am Boden des Mülleimers herumlief. Der Finder und weitere hinzugekommene Hundehalter befreiten das arme Tier und entließen es- offensichtlich ohne Verletzungen- in Freiheit. Da der Finder sich dankenswerter Weise sofort nach seinem Hilfseinsatz telefonisch bei der Leitstelle der Polizei gemeldet und seine Beobachtung mitgeteilt hatte, konnte die Kripo am Fundort den Inhalt des Mülleimers sicherstellen und hofft auf weiterführende Spuren.

Fakt ist, dass es für Igel nicht möglich ist, selbstständig in die Mülltonnen zu kriechen, in denen sie gefunden wurden. Ob es sich bei dem heutigen Fall um denselben Täter/dieselbe Täterin handelt, die für die Igeltötungen verantwortlich ist/sind oder um Trittbrettfahrer, ist derzeit nicht verlässlich zu beurteilen. Es ist möglich, dass der oder die Täter nach dem Fangen und Deponieren des Igels im Mülleimer bei ihrer weiteren Tatausführung gestört wurden und es nur wegen der Störung deshalb nicht zu einer Inbrandsetzung des Tiers gekommen ist. Daher bittet die Polizei dringend um Hinweise! Die Tatzeit lässt sich zur Zeit nicht weiter eingrenzen, als es wahrscheinlich ist, dass die Tat von Beginn der Dunkelheit an bis zum heutigen Morgen passiert sein dürfte. Insoweit sind alle Beobachtungen in der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag besonders im Bereich der erwähnten Grünanlage von sehr großem Interesse. Wer hat dort verdächtige Beobachtungen gemacht? Schon Hinweise, auf "unverdächtige Personen", die sich zur fraglichen Zeit augenscheinlich "nur" dort aufgehalten haben, können die Kripo weiter bringen und das Leid der Tiere stoppen. Bitte melden Sie sich auf jeden Fall, auch wenn Ihre Angaben für Sie selbst unbedeutend erscheinen. Die Wichtigkeit ergibt sich oft erst nach Einfügen in das Gesamtbild und das können alleine die mit den Ermittlungen betrauten Beamten beurteilen. Hinweise bei aktuellen Beobachtungen bitte sofort an die 110. Sonstige Hinweise bitte auch an die Kripo Willich unter der Rufnummer 02162/377-0 oder per Mail poststelle.viersen@polizei.nrw.de. /ah (1585)


Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de


LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.737
Registriert am: 02.04.2013


   

Welpe in Main geworfen - Tatverdächtige gefasst
Ahaus - Katzen im Altkleidercontainer

.adobbreit { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #fbf9f7; border:1px solid #bd693f !important;}.adsseite { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de