spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

BUND will Ende der Massentierhaltung-Obergrenzen klar definiert

#1 von Brigitte 4 , 10.09.2013 19:39

BUND will Ende der Massentierhaltung-Obergrenzen klar definiert

10.09.2013, 13:38 Uhr | dpa

Die Umweltorganisation BUND hat kurz vor Eröffnung der größten Landwirtschaftsmesse Norddeutschlands bei Güstrow ein Ende der Massentierhaltung gefordert. Massentierhaltung ist in Deutschland klar definiert, wie der Agrarexperte des BUND, Burkhard Roloff, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa sagte. Dem neuen Baugesetzbuch und dem Bundes-Immissions-Schutzgesetz zufolge besteht ein erhöhtes Risiko für Umwelt und Anwohner bei mehr als 1500 Plätzen in der Schweinemast, 560 in der Sauenhaltung und 4500 bei der Ferkelaufzucht sowie bei mehr als 600 Rindern, 15 000 Legehennen und Mastputen sowie 30 000 Masthühnern. "Wer so viele beziehungsweise noch mehr Nutztiere ohne Auslauf einsperrt, betreibt Massentierhaltung", sagte Roloff.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.737
Registriert am: 02.04.2013


   

tiertransporte-in-der-eu-buendnis-90-die-gruenen-kritisieren-deutschland
Eine schwer verletzte Katze.....

.adobbreit { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #fbf9f7; border:1px solid #bd693f !important;}.adsseite { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de