spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

RE: was haben wir gekocht...?

#26 von M_R , 16.10.2013 18:02

... meinst du den Nudelauflauf mit Butternusskürbis...?
Der soll einen Tag später noch besser schmecken und lässt sich auch gut einfrieren...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#27 von Brigitte 4 , 16.10.2013 20:20

ja genau den nur ich machte ihn mit Hokaidokürbis,war der letzte wo ich im Garten hatte.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#28 von M_R , 17.10.2013 00:24

Mir fehlen noch die Chipotles... hattest du welche? Ich hab die nun im Netz bestellt, weil ich die hier nirgends bekommen hab...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#29 von Brigitte 4 , 17.10.2013 11:07

Ich hab auch keine mehr......aber ich hatte Cilli Schoten in unseren Gewächshaus, grins ist halt etwas scharf aber lecker.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#30 von M_R , 17.10.2013 16:42

Hab mir heute wieder den leckern überbackenen veganen Käsebulgur gemacht...
Und wenn was übrig bleibt und der kalt und fest ist, dann kann man den auch noch prima in der Pfanne braten



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#31 von Brigitte 4 , 17.10.2013 19:38

Heute gabs eine Restegemüsesuppe.....alles was noch im Garten stand kam da rein und es schmeckt gut

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#32 von täubchen , 20.10.2013 22:15

bei mir gab es heute schweinefilet mit kartoffeln und gurkensalat

und nachmittags hab ich dann noch nen apfelkuchen gebacken


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: was haben wir gekocht...?

#33 von Brigitte 4 , 24.10.2013 19:49

Ich habe heute ein Rindergulasch gemacht ...war in der Gefriertruhe und dazu Kartoffelknödel Kartoffelsalat, Gurken- und Grünensalat.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#34 von täubchen , 24.10.2013 21:16

bei mir gab es heute

Frikadellen (Fleischpflanzerl) mit Kartoffelpüree + Soße mit Pilzen
dazu gab es Bohnensalat

ich bin pappsatt


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: was haben wir gekocht...?

#35 von M_R , 25.10.2013 12:22

Polenta-Chili-Auflauf



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#36 von Ulli , 26.10.2013 08:43

Bei mir gab es gestern ein Kürbisgericht :
Rezept für 4 Personen:

1 Hokaido Kürbis
1 Pfeffershote
2 rote Zwiebeln
1 Ziegenkäserolle ca. 275g
Tagliatelle frisch pro Pers. 150-200g
Walnüsse nach Geschmack
4 Zweige Salbei
Pfeffer
Salz
Muskatnuss

Die Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und anschließend in ca. 1,5 cm große Würfel schneidenDie Stücke auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180°C 15-20 Min. schmoren lassen. Währenddessen die Zwiebel schälen und in Streifen schneidendie Pfefferschote halbieren, entkernen und in feine Stücke schneiden.Die Zwiebeln und die Schote in der Pfanne mit wenig Öl anbraten . den Salbei zupfen und alles zusammen schmoren lassen
Die Pasta nach Anweisung kochen lasen und anschließend direkt mit in die Pfanne geben.
Den Ziegenkäse in in Fingerdicke Scheiben schneiden ,mit unter die Pasta rühren, mit Salz, Pfeffer und Mukatnuss würzen und direkt servieren.

Guten Appetit!


I`m not perfect, but parts of me are excellent!!!


 
Ulli
Foren-Azubi
Beiträge: 40
Registriert am: 14.04.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#37 von täubchen , 26.10.2013 17:04

Kartoffelsalat mit Würstchen


geht immer .. und macht satt !


schönes Wochenende


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: was haben wir gekocht...?

#38 von Brigitte 4 , 27.10.2013 18:27

Heute gibt es Karotten mit Erbsen und Kartoffeln dazu ein vegetarisches Schnitzel

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#39 von M_R , 28.10.2013 17:33

endlich hab ich es geschafft den Kürbis-Nudel-Auflauf zu machen... saulegger!

vegane Rezepte mit Kürbis



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#40 von Brigitte 4 , 28.10.2013 21:45

Lach sag ich doch, habe den zwar etwas abgeändert aber er war sooooo gut.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#41 von M_R , 28.10.2013 21:49

... also ich kannte bisher nur den Hokaido, der Butternuss schmeckt wirklich gut... und die gerösteten, gemahlenen Mandeln mit den ganzen Gewürzen... hmmmm...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#42 von M_R , 06.11.2013 21:40

Heute gab es Möhren/Linsensuppe mit karamellisiertem Zwiebel/Rosinen Topping... hmmm... yummie



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#43 von Brigitte 4 , 07.11.2013 10:35

Grrrrrr wir haben wieder mal den besonderen Gast bei uns im Haus.......der mag nur Bratkartoffel....Bratkartoffel sind ja gut aber langsam wachsen sie mir aus dem Hals.....oder ich koch für uns extra, aber da schaut er auch immer ganz komisch.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#44 von täubchen , 07.11.2013 12:15

schmeiß ihn raus


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: was haben wir gekocht...?

#45 von Brigitte 4 , 07.11.2013 12:44

Gestern ist mir fast der Kragen geplatzt, zuerst wollte er Hackbraten....dann passten sie nicht zu den Bratkartoffeln.....und so aß er Bratkartoffeln und wir zwei Kohlrabi mit Bratkartoffeln und Hackbraten.....der Hackbraten schmeckte Hartl so gut das er fast den ganzen alleine futterte.

LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#46 von Brigitte 4 , 07.11.2013 13:36

Das gab es heute Mittag





Zutaten für Überbackene Apfelpfannkuchen (für 4 Portionen)



100gMehl
3Eier
125mlMilch
1PriseSalz
4Äpfel
1⁄2Zitrone (Saft davon)
1ELZucker
1TLZimt
2ELÖl
50gMarzipan
150mlSahne
1Pck.Vanillezucker
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestreuen



Zubereitung Überbackene Apfelpfannkuchen

1. Aus Mehl, 2 Eiern, Milch und Salz einen Teig zubereiten und 10 Minuten quellen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen und reiben. Die Zitrone auspressen und die Äpfel damit beträufeln, mit Zucker und Zimt bestreuen. Die Hälfte der Äpfel unter den Teig rühren.
2. Das Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen und 4 Pfannkuchen braten, abkühlen lassen. Das Marzipan in 4 Portionen teilen, ausrollen und die Pfannkuchen damit belegen, übrige Äpfel daraufgeben, zusammenrollen. Pfannkuchen in eine gefettete Auflaufform legen.
3. Das restliche Ei trennen. (Das Eiweiß kann anderweitig verwendet werden). Sahne mit Eigelb und Vanillezucker verrühren und über die Pfannkuchen gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) etwa 20 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.


und es war voll lecker.......ich hatte keine Kartoffeln zu Hause


LG.Brigitte


 
Brigitte 4
Foren-Gott
Beiträge: 2.739
Registriert am: 02.04.2013


RE: was haben wir gekocht...?

#47 von M_R , 20.11.2013 21:49

sich selber ein veganes Schnitzel zu klöppeln ist ja denkbar einfach... und es schmeckt obendrein - wenn man sich auf den Geschmack einlässt und nicht gleich erwartet, dass es wie Schweinefleisch schmeckt...

2 EL (30ml)Tamari oder andere Sojasauce
60g Ketchup
1 EL (15ml) Erdnussöl
225 g Glutenmehl
2 EL (15g) Nährhefe
2 EL (15g) Leinsamenschrot
1/2 TL Knoblauchpulver
1 TL Zwiebelgranulat
1/2 TL Universalwürze (z.B. von Rapunzel)

Ofen auf 180° vorheizen. Backblech leicht einfetten.
Tamari, Ketchup und Öl mit 125ml kauwarmem Wasser verrühren.
Glutenmehl, Hefe, Mandel,-oder Leinsamenschrot, Gewürze zugeben und mit dem Löffel verrühren.
Ist die Mischung zu trocken noch langsam etwas Wasser zugeben.
Mit den Händen 1 Minute kneten, dann 5 Min. ruhen lassen.
Teig in 4 gleichgroße Stücke schneiden und ein ca. 1cm dünnes Schnitzel formen (macht Spaß)
Schnitzel aufs Backblech und von jeder Seite ca. 20 Minuten backen
Sieht aus wie ein paniertes Schnitzel wenns fertig ist und schmeckt zumindest herzhaft genug und macht satt und zufrieden quasi...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#48 von M_R , 20.11.2013 22:18

... aber eigentlich hatte ich heute frische Gemüsesuppe... da hab ich im Moment voll Bock drauf... das Bund Suppengrün is aber auch immer so schön knackig frisch vom Wochenmarkt...
Die Schnitzel hab ich vorhin für morgen vorbereitet



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#49 von M_R , 03.01.2014 21:02

Hab heute Maiskolben abgenagt



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: was haben wir gekocht...?

#50 von M_R , 04.01.2014 13:39

nachher gibt`s Sauerkraut und Knödel... auf weitere Beilagen verzichte ich...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


   

Brot und Aufstriche
kakao .....

.adobbreit { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #fbf9f7; border:1px solid #bd693f !important;}.adsseite { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de