spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#1 von täubchen , 20.09.2012 11:07

diese Frage stellt sich wohl jede Frau sobald sie schwanger ist.

Heute kam in den Nachrichten, dass in der Türkei der geplante Kaiserschnitt verboten wurde.

Jede Frau MUSS erst mal versuchen, ihr Kind auf natürlichem Weg zu bekommen.
Sollte das nicht klappen - erst DANN dürfen Ärzte den Kaiserschnitt einleiten.

Für viele Kinder - und auch Frauen - ist das aber dann zu spät.

Viele Kinder sterben im Mutterleib, wegen Sauerstoffunterversorgung - oder sonstiger Probleme
Einige Frauen sind schon gestorben, weil der Blutverlußt zu hoch war oder der Körper diese Anstrengung nicht ausgehalten hat.

Wie steht IHR zum Kaiserschnitt ?
Was haltet Ihr von dem Vorgehen in der Türkei ?


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#2 von Gelöschtes Mitglied , 24.09.2012 19:00

Das Vorgehen in der Türkei ist sicher zu radikal - wenn es wirklich so ist, dass auf jeden Fall erst eine natürliche Geburt versucht werden muss.

ABER: Geplanten Kaiserschnitt, nur weil die Mama das so will - das ist genau so daneben. Ein Kaiserschnitt, der medizinisch begründet ist, um das Kind oder die Mutter nicht zu gefährden - auf jeden Fall und absolut JA

Aber nur so, weil man die Schmerzen bei der Geburt nicht aushalten will - NEIN.

Ihr könnt mich lynchen - aber es gibt auf jeden Fall andere Wege, mit den Schmerzen bei der Geburt umzugehen (z.B. autogenes Training). Aber man nimmt sich selbst so viel, wenn man auf dieses Erlebnis verzichtet.



RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#3 von täubchen , 25.09.2012 00:03

stimmt Elke

das erlebnis einer geburt - ist eben auch mit schmerzen verbunden.

ich habe 2 söhne - und beide auf natürlichem wege entbunden
einmal mit schmerzunterdrückung ... und einmal ohne ...

und bei beiden war das erlebnis an sich fast gleich....

den schmerz - als solches empfindet man in dieser situation eh nicht so wirklich als schmerz .....

zumindest war es bei mir so


dagegen hatte meine schwiegertochter nen kaiserschnitt - weil für ihr becken das kind zu groß war....

es war also ein medizinischer grund.... und kein "wunschdatum"


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#4 von gaga , 25.09.2012 01:33

moin,

Monja´s beitrag unterschreibe ich
ok als mann kann ich an sonsten wenig zu dem thema sagen

LG
Uwe


Man gebe mir die Kraft die Dinge zu ändern, die ich ändern kann - die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann - und die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden - und zu erkennen, dass die Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.


 
gaga
Admin
Beiträge: 2.046
Registriert am: 22.06.2009


RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#5 von Gelöschtes Mitglied , 25.09.2012 19:54

Ich sehe das wie Monja
ist es medizinisch Notwendig um das Kind und die Mutter zu schützen ja klar. Aber diese " Mütter" die schnell und einfach entbinden wollen
weil sie keine Schmnerzen wollen oder das Kind zu einem Termin holen der ihnen passt ...auf gar keinen Fall.

Ich habe auch 2 Kinder auf natürlichen Wege entbunden mir hat sich die Kaiserschnittfrage gar nicht gestellt.



RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#6 von ElkeBirgit ( gelöscht ) , 26.09.2012 12:15

Auch ich bin genau Monja's Meinung.
Meine beiden Söhne wurden auch auf natürlichem Wege geboren und so wollte ich es auch damals schon. Seit Generationen haben die Frau es geschafft die Schmerzen auszuhalten und mussten den Termin eben so nehmen wie er kam.
Gut dass wir die moderne Medizin mit all ihren Möglichkeiten haben, aber irgendwo müssen auch Grenzen sein. Leider gibt es ja auch viele Ärzte, die nur zu gerne einen Kaiserschnitt machen und dazu raten wenn es nicht nötig gewesen wäre. Aber da sind wir dann bei einem anderen Thema, denke ich, da geht es eben nur um Geld.


ElkeBirgit

RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#7 von Capone ( gelöscht ) , 02.10.2012 19:17

Leider entwickelt sich die Türkei immer mehr weiter weg von der Demokratie , so das sie die Religiöse schiene fahren . Erst sollte die Abtreibung und der Kaiserschnitt verboten werden , aber weil die Menschen sich auflehnten wurde das mit der Abtreibung wieder von Tisch genommen , aber dafür das erschweren über den Kaiserschnitt das dies dann als notlösung genommen werden darf !

Auch wenn es für manche nicht nachvollziehbar ist , aber der Herr Atatürk war einer der großen Demokraten und seine erben entwickeln sich zurück in die Steinzeit ! Schade.


Capone

RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#8 von DanielB , 04.10.2012 15:25

ja Capone so sehe ich das auch, es ist ein Trauerspiel was da abläuft


Das Gesicht eines Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln. (Konfuzius)


 
DanielB
Foren-Azubi
Beiträge: 44
Registriert am: 14.05.2012


RE: Kaiserschnitt-Geburten - ja - oder nein

#9 von Angie ( gelöscht ) , 09.04.2013 21:38

so im Nachhinein muss ich sagen ein Kaiserschnitt hat was für sich... aber nur einen Moment lang, denn danach geht es einem schlechter! Man kann nicht aufstehen, sich nicht drehen, geschweige denn das Kind hochnehmen! Bei meinen Zwillis war es medizinisch begründet, nie wieder. Und ich glaube auch nicht das man sagen kann jemand macht es weil es grade passt?


Angie

   

„Wie eine Businessfrau auf Geschäftsreise“(Beate Zschäpe)
Patientenverfügung

.adobbreit { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #fbf9f7; border:1px solid #bd693f !important;}.adsseite { background-color: #fbf9f7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_e4dad1-bottom_fbf9f7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de