spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

Ein Kostüm um akzeptiert zu werden

#1 von M_R , 04.06.2014 00:00

Fabian ist weder bösartig, noch sieht er bedrohlich aus. Dennoch bleibt im Bus der Sitz neben ihm oft leer. Der Grund: Fabian hat eine Behinderung. Nur die wenigsten würden offen zugeben ihn deswegen zu meiden, doch der Alltag beweist das Gegenteil. Aus diesem Grund wagt Pro Infirmis ein Experiment und steckt Fabian in ein Bärenkostüm... und das Ergebnis ist wirklich bewegend.

Doch warum legen wir eigentlich so viel Wert auf Oberflächlichkeiten? Warum wird ein und derselbe Mensch ohne Maske gemieden aber mit Maske gemocht und umarmt? Macht das wirklich Sinn? Eine Frage, mit der wir uns alle auseinandersetzten sollten.



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: Ein Kostüm um akzeptiert zu werden

#2 von Saylam , 04.06.2014 00:10

Das ist das Beste Beispiel für die Oberflächlichkeit des Menschen....


Zitat
Es liegt in der Natur des Menschen logisch zu denken,aber unlogisch zu handeln


 
Saylam
Foren-Meister
Beiträge: 250
Registriert am: 16.02.2013


RE: Ein Kostüm um akzeptiert zu werden

#3 von M_R , 04.06.2014 14:19

einziger Grund mich nicht neben jemanden zu setzen ist: offentsichtlich dreckig und übel riechend...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: Ein Kostüm um akzeptiert zu werden

#4 von M_R , 04.06.2014 14:23

... wobei ich eher Paranoia wegen Keimbelastung aufm Sitz hätte... ich würde, wenn ich Bus/Bahn fahren müsste, wohl auch wie Dr. Sheldon Cooper eine Bushose tragen und mein Händedesinfektionsfläschchen parat halten...



 
M_R
Foren-Gott
Beiträge: 2.071
Registriert am: 13.11.2012


RE: Ein Kostüm um akzeptiert zu werden

#5 von Krawallstoppel , 04.06.2014 18:25

Dies ist ein wesentlicher Punkt, der mich persönlich an diversen Mitmenschen stört. Manche sind der Meinung "Kleider machen Leute" und meinen über ärmeren Menschen drüber stehen zu können oder sie gar zu verachten.

Gerade Menschen mit Behinderung sind besonderer Liebe bedürftig. Diese sind meist die herzlicheren Menschen und um jedes liebe Wort oder Aufmerksamkeit, die man ihnen entgegenbringt,mehr als dankbar.

Genau dieses Video beweist, dass ein Mensch im knuddeligen Bärenkostüm akzeptiert wird und Aufmerksamkeit erzeugt, demzufolge Menschenmengen um sich hat, gibt sich dieser Mensch mit Behinderung zu erkennen, steht er wieder mutterseelen alleine da. So etwas finde ich einfach furchtbar.

Mich können keinerlei Kostüme, feine Klamotten oder Titel beeindrucken, für mich sind alle Menschen gleich, die ein Herz haben, nicht hochnäsig sind, anderen Menschen hilfsbereit gegenüber stehen und gerade behinderten Menschen feinfühlig gegenübertreten, keinesfalls dumme Bemerkungen machen oder diese Menschen anstarren, als wären sie Marsmenschen.

LG
Uschi


Reichtum, Ansehen und Macht, Alles ist unbedeutend und nichtig gegen die Grösse des Herzens.
Das Herz allein ist das einzige Kleinod auf der Welt, in dem wohnt das Glück♥♥♥

Adalbert Stifter 1805-1868; Österreichischer Dichter


 
Krawallstoppel
Foren-Meister
Beiträge: 291
Registriert am: 09.01.2014


   

gangnamstyle

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de