spiele f�r homepage
Es befinden sich zur Zeit Freund(e)im Rheumels/Radio-Gaga2012-Chat
*
X

richtig essen .........

#1 von täubchen , 23.05.2014 19:31

1. ) Genug Essen
Sicher, wer abnehmen will, sollte die Kalorienzufuhr drosseln. Aber bitte nicht übertreiben! Denn zu wenig Nahrung sorgt auch dafür, dass der Stoffwechsel auf die Bremse tritt. Schlimmer noch: Kriegt er zu wenig Futter, könnte wertvolles Muskelgewebe zur Energiewinnung verbrannt werden. Und das wollen wir ja nicht verlieren – sondern eigentlich nur unser Fett weg kriegen. Besser ist es, alle drei bis vier Stunden eine leichte Mahlzeit zu essen, damit der Stoffwechsel nicht zu sehr runterfährt. (Bild: thinkstock)

2. ) Koffein ist okay
Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem und bringt auch den Stoffwechsel auf Touren. Laut einer japanischen Studie kann ein aufgebrühter Tee den Metabolismus um 12 Prozent steigern. Dadurch werden auch mehr Kalorien verbrannt. Verantwortlich für den Schub sind laut Forschern offenbar die im Tee enthaltenen Catechine, die als Antioxidantien wirken. (Bild: thinkstock)

3. ) Mehr Vollkorn
Mit Körnern im Brot tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes! Durch die Umstellung auf Vollkornprodukte und ausreichend Obst und Gemüse wird der Körper mit vielen Ballaststoffen versorgt. Dadurch kann die Fettverbrennung um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Außerdem: Vollkornkost schützt vorm Dickwerden. Forschungen zeigten, dass Frauen, die sich ballaststoffreich ernähren, über einen bestimmten Zeitraum hinweg weniger zunehmen als Frauen, die eher Weißmehl konsumieren. (Bild: thinkstock)

4. ) Genug Essen
Sicher, wer abnehmen will, sollte die Kalorienzufuhr drosseln. Aber bitte nicht übertreiben! Denn zu wenig Nahrung sorgt auch dafür, dass der Stoffwechsel auf die Bremse tritt. Schlimmer noch: Kriegt er zu wenig Futter, könnte wertvolles Muskelgewebe zur Energiewinnung verbrannt werden. Und das wollen wir ja nicht verlieren – sondern eigentlich nur unser Fett weg kriegen. Besser ist es, alle drei bis vier Stunden eine leichte Mahlzeit zu essen, damit der Stoffwechsel nicht zu sehr runterfährt. (Bild: thinkstock)
weniger

5. ) Koffein ist okay
Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem und bringt auch den Stoffwechsel auf Touren. Laut einer japanischen Studie kann ein aufgebrühter Tee den Metabolismus um 12 Prozent steigern. Dadurch werden auch mehr Kalorien verbrannt. Verantwortlich für den Schub sind laut Forschern offenbar die im Tee enthaltenen Catechine, die als Antioxidantien wirken. (Bild: thinkstock)

6. ) Mehr Vollkorn
Mit Körnern im Brot tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes! Durch die Umstellung auf Vollkornprodukte und ausreichend Obst und Gemüse wird der Körper mit vielen Ballaststoffen versorgt. Dadurch kann die Fettverbrennung um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Außerdem: Vollkornkost schützt vorm Dickwerden. Forschungen zeigten, dass Frauen, die sich ballaststoffreich ernähren, über einen bestimmten Zeitraum hinweg weniger zunehmen als Frauen, die eher Weißmehl konsumieren. (Bild: thinkstock)
weniger

7. ) Zu viel Pestizide
Sie schützen Lebensmittel vor Insekten oder Unkraut. Doch Pestizide auf unserem Obst und Gemüse sind alles andere als appetitlich – und gesund auch nicht. Untersuchungen zeigten, dass Pestizid-Rückstände auf der Nahrung auch unseren Stoffwechsel durcheinander bringen können. Beim Kauf am besten Bioprodukte wählen und die Lebensmittel vor dem Verzehr immer gut waschen. (Bild: thinkstock)

8. ) Zu wenig Proteine
Proteine sind ein wichtiger Bestandteil unserer Nahrung, auch für den Aufbau und Erhalt von Muskelmasse. Deshalb sollte jede Mahlzeit genug Eiweiß enthalten. Hühnchenfleisch, Nüsse, Joghurt und Milchprodukte sind hervorragende Proteinlieferanten. Außerdem können Eiweiße unseren Kalorienverbrauch laut Studien um bis zu 35 Prozent erhöhen. (Bild: thinkstock)

9. )Mehr Eisen
Eisenhaltige Lebensmittel spielen eine wichtige Rolle beim Sauerstofftransport für die Körperzellen. Vor allem Frauen müssen auf einen gedeckten Bedarf achten, da sie während der Regelblutung regelmäßig Eisen verlieren. Wer seine Reserven nicht auffüllt, riskiert ein niedriges Energielevel und einen lahmen Stoffwechsel. Viel Eisen steckt beispielsweise in Soja- und weißen Bohnen. Auch Meeresfrüchte, mageres Fleisch und Spinat sind reich an Eisen. (Bild: thinkstock)
weniger

10. ) Kaltes, klares Wasser
Gerade im Sommer ist viel trinken angesagt. Wer auf seine Figur achten will, sollte dabei am besten auf kaltes Wasser setzen. Nach Studien aus Deutschland sollen sechs Gläser kaltes Wasser pro Tag den Stoffwechsel in Fahrt bringen – und dadurch eine Extra-Verbrennung von 50 Kalorien in Gang setzen. Die Verwertung lässt sich möglicherweise durch die zusätzliche Leistung erklären, die der Körper aufbringen muss, um das Wasser auf seine

11. ) Vitamin D muss her
Vitamin D ist bei der Steuerung unseres Energie- und Muskelstoffwechsels von großem Belang. Auch der Kalziumgehalt wird über das Vitamin reguliert. Um Vitamin-D-Mangel zu vermeiden, sollten Sie oft Lachs essen. Der Fisch kann mit dem höchsten Gehalt an Vitamin D aufwarten. Andere gute Lieferanten sind Tofu, Schrimps, Thunfisch oder auch Eier. (Bild: thinkstock)

12. ) Auf Alkohol verzichten
Wer zu viel Alkohol trinkt, verbrennt weniger Fett. Außerdem läuft die Verbrennung langsamer ab, und die Verdauungsprozesse werden gehemmt. Warum? Der Körper verwendet Alkohol als Brennstoff – und verbrennt ihn zuerst. Daher besser nach dem ersten Cocktail Schluss machen oder gleich ganz die Finger vom Alkohol lassen. (Bild: thinkstock)

13. ) Zu wenig Milchprodukte
Nicht nur als Eiweiß-, sondern auch als Kalziumlieferanten sind Milchprodukte wichtig. Kalziummangel kann auch den Stoffwechsel in Mitleidenschaft ziehen. Und: Forschungen zeigten, dass der Konsum von fettarmer Milch und Joghurt auch die Fettaufnahme aus anderen Lebensmittel reduzieren kann.

Quelle: Yahoo


Liebe Grüße
Sieglinde
"An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird."
von....Marie von Ebner-Eschenbach


 
täubchen
Admin
Beiträge: 1.393
Registriert am: 22.06.2009


   

21-ways-open-bottle-know
/vegane-ernaehrung-wissenschaftler-entwickeln-ruehrei-fuer-veganer

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de